Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier Kinderbücher;Kinderliteratur - Bild 1 - Ravensburger
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier Kinderbücher;Kinderliteratur - Bild 2 - Ravensburger
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier Kinderbücher;Kinderliteratur - Bild 3 - Ravensburger
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier Kinderbücher;Kinderliteratur - Bild 1 - Ravensburger
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier Kinderbücher;Kinderliteratur - Bild 2 - Ravensburger
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier Kinderbücher;Kinderliteratur - Bild 3 - Ravensburger

Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier

(3)
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
auf Lager
11,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Über Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier

Ein Geheimclub braucht natürlich: ein ultrageheimes Hauptquartier! Darum finden es Lele und ihre Freundinnen auch gar nicht cool, als die Jungsbande von Kolja ihr Versteck auf dem Dach mit einer Drohne ausspäht. Das schreit nach Rache!

Weitere Produktinformationen

Klar, dass ein Geheimclub ein ultrageheimes Hauptquartier braucht! Lele und ihre besten Freundinnen Cleo und Elif finden es daher alles andere als cool, dass die Jungsbande von Kolja ihr Versteck auf dem Dach entdeckt hat. Und als die selbst ernannten Kings sie dann auch noch mit einer Drohne ausspähen, schreit das nach Rache. Allerdings geht die dann so richtig gründlich schief ...
ISBN: 978-3-473-36744-3
EAN: 9783473367443
Reihennummer: 1
Mehr entdecken
Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr entdecken
Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Autoreninformationen
Meike Hamann
Meike Hamann wurde 1973 in Essen geboren. Bereits als Kind wollte sie einen Beruf erlernen, in dem man Bilder erschaffen kann. Sie studierte zunächst Dipl.- Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunsttherapie an der Universität Köln, dem schloss sich ein Studium des Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität in Essen an. In ihrer eigenen Arbeit als Illustratorin möchte Hamann Charaktere abbilden, in die man sich einfühlen und mit denen man sich identifizieren kann. u bekommen! Meike Hamann wurde 1973 in Essen geboren. Bereits als Kind wollte sie einen Beruf erlernen, in dem man Bilder erschaffen kann. Sie studierte zunächst Dipl.- Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunsttherapie an der Universität Köln, dem schloss sich ein Studium des Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität in Essen an. In ihrer eigenen Arbeit als Illustratorin möchte Hamann Charaktere abbilden, in die man sich einfühlen und mit denen man sich identifizieren kann. u bekommen!

Sabina Gröner
Sabina Gröner ist in Basel geboren und aufgewachsen und studierte in Zürich Germanistik und Geschichte. Es folgte ein kurzer Ausfl ug in die Welt der Castingshows (als Redakteurin, nicht als Teilnehmerin), bevor sie in Berlin Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) studierte. Mit ihrem Schreibkollektiv Q3 initiierte sie 2015 die mittlerweile institutionalisierte monatliche Drehbuchlesung "Film aus Papier". Heute lebt sie in Basel und Berlin und arbeitet als Autorin für Filme, Serien und Kinderbücher. Sabina Gröner ist in Basel geboren und aufgewachsen und studierte in Zürich Germanistik und Geschichte. Es folgte ein kurzer Ausfl ug in die Welt der Castingshows (als Redakteurin, nicht als Teilnehmerin), bevor sie in Berlin Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) studierte. Mit ihrem Schreibkollektiv Q3 initiierte sie 2015 die mittlerweile institutionalisierte monatliche Drehbuchlesung "Film aus Papier". Heute lebt sie in Basel und Berlin und arbeitet als Autorin für Filme, Serien und Kinderbücher.

Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(3)
Dieses Produkt bewerten
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
8 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Super
von Moriarty am 25.10.2019
Macht Spaß, gute Geschichte und einfach liebevoll gemacht!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
12 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
das etwas andere Kritzel-und-Mitmach-Buch
von Petra Sch. am 01.10.2019
Leles Geheimclub ist für meine Tochter und mich ein ganz neues Konzept des Kinderbuchs (zumindest kennen wir bisher kein Buch in dieser Art): ein Mitmach-und-Kritzel-Buch. Somit kann man dem Buch seine persönliche Note aufdrücken.
Es gibt immer wieder Seiten, die die Geschehnisse der Geschichte aufgreifen und wo die Leserinnen dann selbst Listen erstellen, Dinge eintragen oder rumkritzeln und malen können.

Auch die Geschichte selbst ist dem Zielgruppenalter angepasst: zwei verfeindete Gruppen (Mädels und Jungs), die sich gegenseitig Streiche spielen.
Die Queens, das sind die Listenschreiberin Lele, Skateboarderin Cleo und das 'lebende Wörterbuch' Elif.
Die Kings bestehen aus Elifs Bruder Devin, Kolja und dem Parkour-Meister Loris.
Jede Bande hat ein eigenes Quartier, doch die Jungs wollen lieber die luftige Dachterrasse der Mädchen als das finstere Kellerloch, in dem sie derzeit ihr Clubquartier haben.
Es gibt natürlich viele Streitereien; es werden einem die Gedanken der Kids nähergebracht - man fühlt sich mittendrin im Geschehen.

Doch es ist auch ein Lehrwert gegeben: Als der Yorkshire-Terrier des Hausmeister-Paares namens Tiffi plötzlich verschwindet, auf den Lele aufpassen sollte, halten die verfeindeten Banden zusammen und gehen auf gemeinsame Rettungsmission.
Somit vereint das Buch das Aufzeigen und die Klärung von Jugendproblemen, Freundschaft, Zusammenhalt, das Finden von Lösungsmöglichkeiten, Kreativität und man kann seine künstlerische Ader ausleben.

Die Geschichte ist schön und leicht verständlich zu lesen, die vorkommenden Fremdwörter (Elif ist ja das "wandelnde Wörterbuch") werden natürlich erklärt und man freut sich natürlich über das Happy-End. Leider waren die vielen Seiten mit Listen und auch die Kritzel-Seiten meiner Tochter dann irgendwann zu viel; wir vergeben 4 Sterne.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
18 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Super
von NH am 22.09.2019
Ich habe das Buch von Vorablesen gekriegt.
Klar, dass ein Geheimclub ein ultrageheimes Hauptquartier braucht! Lele und ihre besten Freundinnen Cleo und Elif finden es daher alles andere als cool, dass die Jungsbande von Kolja ihr Versteck auf dem Dach entdeckt hat. Und als die selbst ernannten Kings sie dann auch noch mit einer Drohne ausspähen, schreit das nach Rache. Allerdings geht die dann so richtig gründlich schief ...

Cover:Ein sehr schönes Cover.Es passt auch zur Altersgruppe(ab 8).Sie finden es richtig schön,dass es so bunt ist.Aber auch wie die Schrift gemacht wurde,also das man die Schrift fühlt.

Schrift:Ich finde sie ist passend,denn sie ist nicht zu klein,aber auch nicht viel zu groß.

Zeichnungen:Bei denn meisten Seiten sind kleinere aber auch großer Bilder drauf.Die kleine interessierte sich sehr für die Bilder und sagte mir auch immer was da drauf ist.

Schreibart:Es sind einfache Sätze was ich auch gut finde,weil sie es auch versteht und wenn nicht kann man es sehr leicht auch erklären.

Extras:Ich finde die Seiten super mal kann man was malen,mal schreiben und mal hat man Rezepte oder Tipps.Sie möchte dann weiter lesen aber eigentlich will sie nur diese Seiten machen.

Geschichte:Ich finde sie sehr spannend und man erwartet das ende nicht.Es ist auch durchgehend spannend und nicht so schwankend.

Qualität:Das Buch fühlt sich super an.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten