tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg

tiptoi® Spiele
(8)
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 2 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 3 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 4 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 5 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 6 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 7 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 8 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 9 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 10 - Klicken zum Vergößern
tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg - Bild 11 - Klicken zum Vergößern
auf Lager
24,99 €
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Über tiptoi® Schatzsuche in der Buchstabenburg

Findet die Hinweise und besiegt den Drachen!

Weitere Produktinformationen

In der Buchstabenburg ist tierisch was los! Die Spieler des tiptoi® Spiels „Schatzsuche in der Buchstabenburg“ haben es auf den Schatz des Drachen abgesehen. Um den zu ergattern, müssen die Kinder mithilfe des tiptoi® Stifts bei den Burgbewohnern Hinweise auf den Lieblingsedelstein des Drachen sammeln. Zum Beispiel: „Der Lieblingsedelstein des Drachen ist nicht rund.“ Die Kinder kombinieren dann mehrere Hinweise, um herauszufinden, welcher Stein der Lieblingsedelstein des Drachen ist. Jeder der 30 Bewohner steht für einen Buchstaben. Also A wie Ameise, G wie Giraffe, T wie Tiger. Doch hinter welcher Tür verbirgt sich was? Dazu müssen die Spieler die Tiere und Laute den entsprechenden Buchstaben zuordnen und lernen dabei spielerisch Buchstaben. Quassel, das Schlossgespenst, gibt den Kindern via tiptoi® Stift wichtige Audio-Tipps. „Einen Hinweis findet ihr in dem Raum mit dem T.“ Wenn die Kinder den richtigen Edelstein gefunden haben, wird zufällig eine der insgesamt zehn Aufgaben des Drachen ausgewählt. Jetzt konzentrieren sich die Kinder auf Laute, finden Reime, lernen Silben kennen und zählen und raten Wörter. So wird das Lernen zum Kinderspiel. Wer zwischendurch Lust auf ein Lied hat, der tippt mit dem tiptoi® Stift auf das Lieder-Zeichen. Das Schlossgespenst singt dann mit den Kindern ein lustiges Buchstabenlied. So macht das tiptoi® Spiel „Schatzsuche in der Buchstabenburg“ sowohl allein als auch gemeinsam mit bis zu vier Leseratten großen Spaß.

Inhalt/Ausstattung

Spielplan mit Schiebern, 30 Türchen, 4 Spielerchips, 1 Steuerungstafel tiptoi® Stift nicht enthalten, muss separat erworben werden
EAN: 4005556007370
Autor: Kai Haferkamp
Achtung. Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.
Spielanleitungen
00737
Laden Sie die Spielanleitung kostenlos herunter
Spielanleitungen
Schatzsuche BuchstabenburgD
Laden Sie die Spielanleitung kostenlos herunter

Erklärfilm

Audiodatei manuell herunterladen
So funktioniert tiptoi®
tiptoi® Manager
tiptoi® Konzept
tiptoi® CREATE
tiptoi®
Service & FAQ
Entdecke den tiptoi® Stift
tiptoi® Newsletter
Spielanleitungen
00737
Laden Sie die Spielanleitung kostenlos herunter
Spielanleitungen
Schatzsuche BuchstabenburgD
Laden Sie die Spielanleitung kostenlos herunter

Erklärfilm

Audiodatei manuell herunterladen
So funktioniert tiptoi®
tiptoi® Manager
tiptoi® Konzept
tiptoi® CREATE
tiptoi®
Service & FAQ
Entdecke den tiptoi® Stift
tiptoi® Newsletter
Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(8)
Dieses Produkt bewerten
4 Sterne
0
3 Sterne
0
33 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Schlecht
von Kos am 10.06.2020
Die Buchstaben werden so undeutlich ausgesprochen, das nicht verstanden wird welcher der Buchstaben gemeint ist und man jedes mal falsch liegt. Wir packen das spiel weg und werden es nicht mehr spielen, schade um das Geld.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
58 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Gute Grundidee, leider Verwechslungen, da Anlaute und keine Buchstaben gelehrt werden.
von Osterhase am 28.02.2020
Das Spiel macht unserem 4-Jährigen richtig viel Spaß, allerdings kommt es immer wieder zu Frustrationen.
Da Buchstaben "F" und "V", "K" und "C", sowie "J" und "I" vom Moderator exakt gleich ausgesprochen werden, nämlich jeweils nur der Anlaut, ist auch für einen Erwachsenen nicht zu unterscheiden, welcher Buchstabe nun gemeint ist.
So passiert es häufig, dass man voller Überzeugung den Fuchs antippt, aber man daraufhin belehrt wird, dass das Chamäleon gemeint ist.

Wir hoffen inständig auf ein baldiges Update der Audio-Files, bei denen dann richtige Buchstaben benutzt werden, um diese Verwirrung zu vermeiden und damit den Spielspaß wieder zu garantieren.
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
157 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Nichts für 4 jährige
von Langner am 22.08.2019
Langatmige Alphabet Erklärung durch den Geist. Spielspaß kommt überhaupt nicht auf. Unlogisch für mich, warum die Plättchen mit den Tieren nicht auch die Buchstaben aufgezeichnet haben. Es geht doch um genau diese ? Den Buchstaben dann nur kurz in der "Tür-öffnen-Sequenz" zu sehen ist imho zu kurz. Meine 4-jährige hat ganz schnell den Spaß verloren, dabei übt sie gerne und fleißig Buchstaben mit anderen Möglichkeiten. Bei den Liedern hätte vielleicht auch mal etwas originelles zum Alphabet erdacht werden können. Warum nicht ein A Lied mit verschiedenen A Wörtern ? Wir sind RICHTIG enttäuscht!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
185 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Keine Buchstaben sondern Anlaute lernen
von Nicole Sz am 25.12.2018
Leider geht es in dem Spiel weniger um Buchstaben sondern um Anlaute. Hätte mir einen spielmodus gewünscht in dem es heißt "finde (zum Beispiel) das A und dann muss man eben diesen Buchstaben antippen. Stattdessen sieht man entweder Tiere und wird dann gefragt wo versteckt sich das T. Dann soll man wissen, welches Tier mit eben diesem Buchstaben beginnt. Oder man sieht die Buchstaben, bekommt ein Tier genannt und soll den richtigen Buchstaben dazu finden. Sorry, aber das ist nicht geeignet ab vier Jahren. Meine Tochter wird vier, kennt alle Buchstaben und kann diese auch benennen aber mit den Anlauten kann sie nichts anfangen (da wir die Buchstaben nunmal so sprechen wie sie auch heißen, nicht wie sie klingen) und so blieb der spielspaß leider aus. Wenn man wirbt, das Spiel wäre ab vier sollte man auch einen spielmodus für eben dieses Alter hinzufügen. Davon abgesehen klingen einige Anlaute, wie zum Beispiel K und C, I und J, F und V... einfach gleich, sodass man als Erwachsener nichmal weiß was nun gemeint ist. Sehr schade
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
242 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
auf zu schatzsuche
von scheibe steffi am 09.11.2018
hallo mein 4 jähriger und ich sind begeistert von diesem spiel er lernt damit gut das abc und auch einige Tiere kennen. wenn der geist sein Liedchen trällert singt er immer eifrig mit. einfach super
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten