47980 Kinderliteratur Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier von Ravensburger 1
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier Kinderbücher;Kinderliteratur - Bild 1 - Ravensburger

Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier

(1)
Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier - Bild 1 - Klicken zum Vergößern
Dieser Artikel ist ausschließlich bei unseren Partnern als E-Book erhältlich.

Über Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier

Klar, dass ein Geheimclub ein ultrageheimes Hauptquartier braucht! Lele und ihre besten Freundinnen Cleo und Elif finden es daher alles andere als cool, dass die Jungsbande von Kolja ihr Versteck auf dem Dach entdeckt hat. Und als die selbsternannten Kings sie dann auch noch mit einer Drohne ausspähen, schreit das nach Rache. Allerdings geht die dann so richtig gründlich schief ...
ISBN: 978-3-473-47980-1
EAN: 9783473479801
Reihennummer: 1
Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Anbieter aus.
thalia
itunes
kobobooks
tigerbooks
hugendubel
weltbild
osiander
google
Mehr entdecken
Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Mehr entdecken
Presse-Download
Cover für Print (jpg, 300DPI)
Autoreninformationen
Meike Hamann
Meike Hamann wurde 1973 in Essen geboren. Bereits als Kind wollte sie einen Beruf erlernen, in dem man Bilder erschaffen kann. Sie studierte zunächst Dipl.- Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunsttherapie an der Universität Köln, dem schloss sich ein Studium des Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität in Essen an. In ihrer eigenen Arbeit als Illustratorin möchte Hamann Charaktere abbilden, in die man sich einfühlen und mit denen man sich identifizieren kann. u bekommen! Meike Hamann wurde 1973 in Essen geboren. Bereits als Kind wollte sie einen Beruf erlernen, in dem man Bilder erschaffen kann. Sie studierte zunächst Dipl.- Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunsttherapie an der Universität Köln, dem schloss sich ein Studium des Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität in Essen an. In ihrer eigenen Arbeit als Illustratorin möchte Hamann Charaktere abbilden, in die man sich einfühlen und mit denen man sich identifizieren kann. u bekommen!

Sabina Gröner
Sabina Gröner ist in Basel geboren und aufgewachsen und studierte in Zürich Germanistik und Geschichte. Es folgte ein kurzer Ausfl ug in die Welt der Castingshows (als Redakteurin, nicht als Teilnehmerin), bevor sie in Berlin Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) studierte. Mit ihrem Schreibkollektiv Q3 initiierte sie 2015 die mittlerweile institutionalisierte monatliche Drehbuchlesung "Film aus Papier". Heute lebt sie in Basel und Berlin und arbeitet als Autorin für Filme, Serien und Kinderbücher. Sabina Gröner ist in Basel geboren und aufgewachsen und studierte in Zürich Germanistik und Geschichte. Es folgte ein kurzer Ausfl ug in die Welt der Castingshows (als Redakteurin, nicht als Teilnehmerin), bevor sie in Berlin Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) studierte. Mit ihrem Schreibkollektiv Q3 initiierte sie 2015 die mittlerweile institutionalisierte monatliche Drehbuchlesung "Film aus Papier". Heute lebt sie in Basel und Berlin und arbeitet als Autorin für Filme, Serien und Kinderbücher.

Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertungen
(1)
Dieses Produkt bewerten
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
38 Nutzer fanden diese Bewertung hilfreich
Queens gegen Kings
von Eva Müller am 05.04.2020
Leles Geheimclub - Keine Kings im Hauptquartier!" von Sabina Gröner aus dem Ravensburger Verlag ist ein unterhaltsames Kinderbuch.

In der Geschichte geht es um Lele und ihre besten Freundinnen Cleo und Elif. Die drei Mädels haben einen Geheimclub namens Queens. Sie haben ein super schönes Geheimversteck, dass ihnen allerdings die Kings, ebenfalls ein Geheimclub, bestehend aus den drei Jungs Kolja, Loris und Devin, streitig machen wollen, da den Jungs ihr eigenes Geheimversteck, ein verlassener Kellerraum, zu langweilig geworden ist. Alle 6 gehen in die selbe Klasse und wohnen im selben Viertel. Als die Jungs mithilfe einer Drohne versuchen das Geheimversteck der Queens aus zu spionieren, sinnen die Mädels natürlich auf Rache. Dabei läuft aber einiges nicht nach Plan und aus "Feinden" werden Freunde, die zusammen halten und zusammen daran arbeiten, alle Fehler wieder gut zu machen.
Die Moral von der Geschicht', ohne Freunde geht es nicht! ;-)

Man fliegt förmlich durch die Seiten. Es ist flüssig zu lesen, der Schreibstil ist frisch, modern, witzig und kindgerecht. Aber auch als Erwachsene hat man seinen Spaß dabei, die Abenteuer der "verfeindeten" Geheimclubs zu verfolgen. Alle Charaktäre harmonieren auf ihre besondere Art und Weise miteinander. Es ist dieses typische Alter wo Mädchen Jungs doof und nervig finden, umgekehrt gilt natürlich das selbe. Meine Tochter, knapp 8 Jahre alt, konnte sich da super identifizieren und träumt jetzt auch von einem Geheimclub inklusive Geheimsprache mit ihren Schulfreundinnen. Alles was passiert ist schlüssig und leicht verständlich.
Besonders schön sind auch die Illustrationen, sowie die kreativen Seiten, meist am Ende jedes Kapitels, wo die Leserinnen sich selbst künstlerisch und schriftlich austoben können.

Ich finde es ist ein super schönes, gelungenes Kinderbuch, richtig süß und mit viel, viel Liebe zum Detail. Ab 7 bis 12 Jahren absolut empfehlenswert.
Meine Tochter und ich freuen uns schon sehr auf den zweiten Teil!
War diese Bewertung hilfreich für Sie?
Ja
Vielen Dank für ihr Feedback.
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten